Ich bin 3000 Dateien

Stephan Maus
  last edited: Sun, 01 Apr 2018 10:28:00 +0200  
In diesem "stern.de"-Artikel habe ich beschrieben, was mich zu #Hubzilla f├╝hrte: Meine #Facebook -Sucht.

Ich bin 3000 Dateien: Meine Facebook-Sucht, meine Daten und Cambridge Analytica

Image/photo



Seit zehn Jahren verr├Ąt unser Autor Facebook fast alles ├╝ber sich. Doch wie gut kennt Mark Zuckerberg ihn wirklich? Stephan Maus hat sich seine gesamten ...
Oliver
  
Ich habe f├╝r meinen Teil beschlossen hier einfach weiter zumachen. Unsere eigenen Ziele selbst zu verfolgen, f├╝r mich definieren sich diese Ziele aus dem Konzept das hinter Hubzilla steht.

Ganz genau.
Ich sags ja nicht zum ersten mal:
Diese Vergleicherei mit FB
1. f├╝hrt zu nix
2. weckt falsche Erwartungshaltung
3. stiftet Verwirrung
4. erkl├Ąrt nicht im geringsten das Riesenpotential von Hubzilla

F├╝r mich kann ich nur sagen: Hubzilla ist ohne Scheiss das St├╝ck "Social-Software" dass ich immer gesucht hab.
  
Man kann hier durchaus Vergleiche anstellen. Man darf nur nicht unter den Tisch fallen lassen: Die erste Alternative f├╝r Leute, die sich von Facebook verballhornt f├╝hlen, ist nicht ein anderes Internetnetzwerk, sondern der Verzicht auf jegliches derartiges Netzwerk. Keine Zeitung und keine Alternativsoftware profitieren von der derzeit durchaus gegebenen Abkehr von Facebook in sp├╝rbarem Ma├če.

Ein System wie Hubzilla ist ├╝berw├Ąltigend: Weil die Idee eines sozialen Netzwerks kontinuierlich weiterentwickelt wurde, w├Ąhrend dieselbe Idee bei den komerziellen Twitter und Facebook schlicht verk├╝mmerte und nur k├╝nstlich am Leben gehalten werden kann. Trotzdem k├Ânnte Hubzilla auf der Strecke bleiben.
cb7f604332cf39
  
Ich m├Âchte mal Danke sagen:
- f├╝r die vielen Meinungen
- f├╝r die vielen Perspektiven
- f├╝r die Akzeptanz

Irgendwie hat jeder Recht und jeder Standpunkt ist nicht total abwegig.
So viele Ansichten ...
Auch solche Diskussionen sprechen f├╝r diese Netzwerke.

Auch wenn das jetzt was Off-Topic war : Danke